Do Lozka - Ins Bett

Sorbisches Schlaflied

Unsre Beinchen sind so müd, sind so viel gelaufen,
haben uns in den Wald getragen, solln sich nun verschnaufen.

Unsre Mündlein sind so müd, hatten heut ganz viel zu tun:
Schnattern und plappern, Lieder singen, solln sich nun ganz lang ausruhn.

Unsre Äuglein sind so müd, haben heut so viel gesehn:
Vöglein und Autos und viel Schnee, solln nun endlich schlafen gehn.

Text und Musik: M. Krawcec und M. Cyzec
Übersetzung aus dem Sorbischen: Hrjehor Mark
Freie Nachdichtung und Arrangement: Jürgen Langhans. Karlsruhe, 5. Januar 1997


MP3 reduziert