Kolebawka - Die Schlafjungen

Sorbisches Wiegenlied

Schlafe, schlafe, schlaf nun bald.
Sieh, der Tag ist müd und alt.
Mußt nun an die Schlafjungen denken,
die Dir ihren Schlaf gern schenken.
Sieh, der Tag ist müd und alt.
Schlafe, schlafe, schlaf nun bald.

Schlafe, schlafe, schlaf nun ein.
Ich laß jetzt die Schlafjungen rein.
Die schütteln aus Ärmeln, Du wirst’s nicht glauben,
Dir den Schlaf sanft in die Augen.
Ich laß jetzt die Schlafjungen rein.
Schlafe, schlafe, schlaf nun ein.

Text und Musik: M. Nawka; Übersetzung aus dem Sorbischen: Hrjehor Mark
Freie Nachdichtung und Arrangement: Jürgen Langhans. Karlsruhe, 3. Januar 1997


MP3 reduziert