Der Rechtschreibkanon

Rechtschreibreformen sind ganz wichtig,
schreib ich was falsch, ist’s trotzdem richtig.
Schreibsalat pur, ei, das macht mir Mut:
Fühle mich nun komplett gut!
Doppel-s vor Kurzvokal, Kommas brauch ich keine.
Krieg in Deutsch nur Einsen, aber Ahnung hab ich keine.

Ich bin nämlich
Gar nicht dämlich.

I like die neuen Rechtschreibregeln,
tu mich vor jedem Komma ekeln.
Kackadu schreib ich jetzt mit "ck",
weil der kommt ja von "A - A"!

Geh ich morgen in die Schule, werden alle staunen,
denn die fette Deutscharbeit werd ich nicht versauen.

Ich bin nämlich
Gar nicht dämlich.

"Berlin. Am 1. August wird wieder einmal die neue Rechtschreibung verbindlich. Wir schreiben ab sofort Tollpatsch mit Doppel-t und Schifffahrt mit 3 fff, so wie Pfeiffer. Substantive werden klein und Verben groß geschrieben, alles andere mittelgroß und im Zweifelsfall auseinander. Hihi..."

"Ich bin ein strittiger Punkt." "Aua!...".

©Jürgen Langhans. Karlsruhe, 2006


MP3 reduziert